Risko-Lebensversicherung

Die Risiko-Lebensversicherung bietet schon zu geringen Monatsbeiträgen einen effektiven Hinterbliebenenschutz. Somit eignet sich diese Form der Versicherung hervorragend dazu, Angehörige oder Geschäftspartner für den Fall des eigenen Todes abzusichern.

Eine Risiko-Lebensversicherung sichert den Angehörigen im Todesfall eine finanzielle Unterstützung zu. Konkret bedeutet das: Verstirbt der Versicherungsnehmer, wird den Begünstigten die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Die im Todesfall begünstigten Personen werden vom Versicherungsnehmer festgelegt.

Wichtig zu unterscheiden ist die Risiko-Lebensversicherung von einer Kapital-Lebensversicherung. Diese bietet zwar auch einen Hinterbliebenenschutz, gleichzeitig wird bei der Kapital-Lebensversicherung aber Kapital für die Altersvorsorge aufgebaut. Daher ist eine kapitalbildende Lebensversicherung deutlich teurer als ein reiner Todesfallschutz.

Wann ist der Abschluss einer Risko-Lebensversicherung besonders sinnvoll?

Die Risiko-Lebensversicherung eignet sich vor allem dann, wenn im Fall des eigenen Todes Hinterbliebene einer erheblichen finanziellen Belastung ausgesetzt sind. Ist in einer Familie beispielsweise nur ein Partner für das Familieneinkommen verantwortlich, so ist es sinnvoll, dass er oder sie eine solche Versicherung abschließt. Tragen beide Partner zum Einkommen bei, besteht die Möglichkeit sich gegenseitig durch eine verbundene Lebensversicherung abzusichern.

Familien

Während es grundsätzlich richtig ist, das Leben des Hauptverdieners zu versichern, sollten insbesondere bei jungen Familien beide Elternteile eine Absicherung erhalten. Im Erlebensfall sichert dies das notwendige finanzielle Polster für die Hinterbliebenen.

Geschäftspartner

Ein solch verbundener Hinterbliebenenschutz kann auch für Geschäftspartner sinnvoll sein. Insbesondere in der Gründungsphase eines Unternehmens kann der Tod eines Partner schnell das Ende des jeweiligen Unternehmens bedeutet. Mit einer verbundenen Lebensversicherung können sich Geschäftspartner gegenseitig finanziell absichern.

Als Restkreditversicherung

Auch als Absicherung für ein Darlehen lässt sich diese Form der Risikoabsicherung einsetzen. Dies ist dann sinnvoll, wenn ein sehr hoher Kreditbetrag aufgenommen wird, etwa zur Baufinanzierung oder zum Kauf eines Neuwagens. Die Hinterbliebenen können die Kredite durch die Leistungen der Versicherung weiter tilgen. Somit müssen laufende Darlehen nicht gekündigt werden und finanzielle Nachteile bleiben für die Hinterbliebenen aus.


Gerne stehen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch für weitere Informationen zur Verfügung!

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.




Impressum